Top Service Team

Anzeige:
Verfasst am: 19.07.2012

Jochen Hahn, Champion der europäischen Meisterschaft im Truck-Race-Wettbewerb 2011, setzt auf die Produkte und Leistungsfähigkeit der TST.

Mit Top-Reifen den Titel verteidigen

Eine verlässliche Partnerschaft in einem sportlichen Umfeld: Diese Zielsetzung hatte sich die team Reifen-Union Gmbh & Co. TOP SERVICE TEAM (TST) für ihren ersten Auftritt als Sponsor gesetzt. Fündig wurde die TST bei Jochen Hahn, Champion der europäischen Meisterschaft im Truck-Race-Wettbewerb 2011. Den Renn-Lkw des Castrol Team Hahn Racing, ein grün-weiß lackierter„Brummi" des Nutzfahrzeugproduzenten MAN, schmückt seit Anfang Mai 2012 für alle Fans gut sichtbar das Logo der TST.

„Die neue Partnerschaft mit dem Team Hahn Racing unterstreicht unsere Leidenschaft für Motorsport, wo gute Reifen unersetzlich sind“, sagt Team-Geschäftsführer Gerd Wächter. „Die europaweiten Lkw-Rennen sind eine ideale Plattform, um die Leistungsfähigkeit unserer Produkte und unserer Reifenpartner unter Beweis zu stellen.“

Glanzvolle Premiere in der Türkei
Premiere auf der Rennstrecke feierte die neue Partnerschaft beim Saisonauftakt der FIA European Truck Racing Championship in Istanbul. Und was für eine! Denn die „Mission Titelverteidigung“ begann für Jochen Hahn, der seit zwölf Jahren in der Serie dabei ist und zu den deutschen Aushängeschildern im Truck-Rennsport gehört, mit Siegen in allen vier Rennen und der Maximalausbeute von 60 Meisterschaftspunkten. Diese Führung in der Gesamtwertung behauptete das Team auch Mitte Mai beim zweiten EM-Lauf des Jahres auf dem Kurs in Misano Adriatico. An der italienischen Adriaküste gewann Jochen Hahn in seinem 1.100 PS-starken und 5.500 Kilogramm schweren Lkw ein Rennen und kletterte zweimal aufs Podium.

Truck-Grand-Prix auf dem Nürburgring
Der aktuelle Stand in der Europameisterschaft, um die 15 Trucker kämpfen: 1. Jochen Hahn 103 Punkte, 2. Antonio Albacete (Spanien, 96 Punkte), 3. Markus Oestreich (D, 76 Punkte). Die nächsten Rennen finden in Jarama (Spanien, 9./10. Juni), Nogaro (F, 23./24. Juni) und Donington (GB, 30. Juni/1. Juli) statt, ehe sich Jochen Hahn beim Truck-Grand-Prix am 14. und 15. Juli auf dem Nürburgring erstmals in dieser Saison seinen deutschen Fans präsentieren wird.

< Zurück zur Übersicht