Kult-Trainer Peter Neururer und Ex-FIFA-Schiedsrichter Thorsten waren bereits beim „Partnertreff“ von Reifen Stiebling zu Gast. In diesem Jahr begrüßte der Herner Reifen-Fachhändler zu dieser Veranstaltung, die er in Kooperation mit dem TuS Haltern am See durchführt, einen der profiliertesten Kenner der deutschen Fußballszene: Reiner „Calli“ Calmund, ehemaliger Manager von Bayer 04 Leverkusen und heute Experte in zahlreichen TV-Sendungen, der übrigens am 23. November seinen 70. Geburtstag feierte.

Zahlreiche Kunden von „Reifen Stiebling“ genossen Calmunds launigen Vortag „Mit Kompetenz und Leidenschaft zum Erfolg“, den er mit vielen Fußball-Anekdoten würzte. So verglich er immer wieder die Führung eines Wirtschaftsunternehmens mit der eines Fußballvereins: „Professionelle Arbeit und bedingungslose  Leidenschaft sorgen in beiden Bereichen für Erfolg auf allen Ebenen. Dafür ist es wichtig, die vorhandenen Ressourcen optimal zu nutzen. Zudem müssen alle auf das gleiche Ziel hinarbeiten.“ Und wenn es mal Rückschläge gibt? „Calli“ machte Mut: „Man darf fallen, muss aber danach wieder aufstehen.“

Nach einem Vortrag des Buchautors und Sky-Experten stellt sich Rainer Calmund in einer Podiumsdiskussion, unter anderem mit Christoph Metzelder und Alexander Stiebling, dem Thema „Fluch oder Segen? Wenn Unternehmer ins Fußballgeschäft einsteigen“. Hier bekannte sich „Reifen Stiebling“ zum Sponsoring mit dem TuS und Christoph Metzelder bekräftigte den Status des Vereins, den er auch als Vorsitzender führt: „Wir sind ein Amateurverein und werden das auch bleiben. Das ist unser Gegenangebot an den großen Fußball“, so der Ex-Fußballprofi und Vize-Weltmeister.

In der Seestadt im nördlichen Ruhrgebiet führt „Reifen Stiebling“ einer seiner zwölf Filialen, zudem unterstützt das Unternehmen die U19-Fußballmannschaft des TuS Haltern, die von Vize-Weltmeister Christoph Metzelder trainiert wird.

Launig und emotional: Reiner „Calli“ Calmund beim Partnertreff von „Reifen Stiebling“.